Kattus Prosecco Rosé - Rosa darf sein
Kattus Prosecco Rosé
Rosa darf sein

Kattus Prosecco Rosé
Rosa darf sein

Mit dem „Prosecco Rosé“ bringt Kattus eine absolute Novität auf den Markt: Das italienische Landwirtschaftsministerium erlaubt seit kurzem, dass nicht mehr ausschließlich Glera-Trauben und max. 15% einer anderen weißen Traubensorte für Schaumwein mit der Bezeichnung Prosecco eingesetzt werden dürfen. Damit ist es erstmals möglich, auch Prosecco Rosé DOC zu erzeugen. Diese Chance hat Kattus gemeinsam mit seinen langjährigen italienischen Partnern sofort ergriffen und lanciert mit „Kattus Prosecco Rosé“ einen Vino Spumante (12g Dosage, 11 Vol.% Alkohol) aus Glera- und 12% Pinot-Noir-Trauben aus der Region Treviso. „Innovation gehört zur über 160-jährigen Tradition unserer Familie“, betont Johannes Kattus und ergänzt: „Die Beliebtheit von Rosé wächst weiter stark. Jetzt öffnet sich die Rosé-Welt auch für Prosecco-Fans. Wir sind sehr stolz, wieder Pionierarbeit in Österreich zu leisten!“ „Kattus Rosé DOC“ eignet sich hervorragend als Aperitif, zu Vorspeisen und ist ein idealer Begleiter zu leichten Fischgerichten. 

Vorstellung in PRODUKT: Ausgabe 12/20
Einführungskategorie: Launch